Einfacher Windsor Krawattenknoten, Schritt für Schritt

Ich sitze hier und muss grade an eine ganz besondere Situation zurückdenken. Ich wollte bei meinem ersten Reitturnier starten. Dort ist es üblich, dass die Herren eine Krawatte tragen. Da fiel es mir plötzlich ein, ich wusste gar nicht, wie ich eine Krawatte binde. Ich musste einen Freund fragen, das war mir irgendwie peinlich. Danach habe ich gelernt zwei Krawattenknoten zu binden.

Heute erkläre ich dir, wie du den einfachen Windsorknoten bindest. Welche Vor- und Nachteile dieser gegenüber dem doppelten Windsorknoten hat. Warum es sinnvoll ist, eine Krawatte binden zu können und was du sonst noch wissen solltest um einen Krawattenknoten zu binden. Im letzten Teil erfährst du auch, wann du meiner Meinung nach diesen Krawattenknoten nutzen kannst und wann besser nicht. Natürlich lasse ich dich nicht im Regen stehen und du bekommst auch eine Empfehlung von mir, welchen Knoten du stattdessen nutzen kannst.

Einfacher Windsor, Schritt für Schritt

Eine Krawatte sieht nur dann gut aus, wenn der Knoten ordentlich gebunden ist und die Länge stimmt. Als Faustregel gilt hier, die Spitze der Krawatte sollte auf der Gürtelschnalle enden. Etwas drüber ist auch noch okay. Wenn jedoch die Krawattenspitze tiefer als die Gürtelschnalle hängt sieht es in jedem Fall misslungen aus.

Die richtige Länge finden

Einfacher Windsor Startpunkt

Markierung auf der Krawatte: Für mich muss diese auf der linken Seite der Krawatte sein

Die richtige Länge zu finden ist etwas knifflig und erfordert, besonders in der ersten Zeit, viel testen. Ich habe für mich mittlerweile den richtigen Startpunkt gefunden. Für mich passt es ganz gut, wenn ich die Markierung auf der Krawatte auf die linke Seite, der um den Hals hängenden Krawatte, lege um mit dem Knoten zu beginnen.

Das passt leider nicht für jeden. Daher musst du etwas ausprobieren. Das hat aber einen entscheidenen Vorteil. Du wirst einige Knoten binden bis die Länge passt. Durch die Übung „brennt“ sich der Knoten jedenfalls besser in dein Gedächtnis ein. Falls das nicht der Fall sein sollte, kein Problem! Du weißt ja nun, wo du eine Anleitung findest.

Der Knoten

Ich habe ein Video gedreht um den Knoten zu erklären. Meiner Meinung nach ist dies deutlich leichter, als eine schriftliche Beschreibung.


Du bist ehr der Textfreund?

Okay, ich gebe mein Bestes. Auch wenn du jetzt etwas mehr Vorstellungskraft benötigst bekommen wir den Krawattenknoten doch zusammen hin. Ich bin sehr zuversichtlich. Es ist wirklich nicht schwierig.

Schritt 1

Du legst die Krawatte um den Hals. Am besten direkt unter den Kragen deines Hemdes. Nun hast du ein schmales und ein breites Ende. Ich mache es immer so, dass das schmale Ende links ist. Dort suchst du die oben gezeigte Markierung. Fange am besten damit an, die Markierung auf die linke Seite der Krawatte zu bringen und lege die beiden Enden übereinander. Das dickere, rechte Ende muss dabei oben aufliegen.

Nun wickelst du das längere Ende, welches oben liegt einmal um das kürzere Ende. Das ganze ziemlich dicht an dem Punkt wo die beiden Krawattenenden sich kreuzen. Gut fest ziehen.

Schritt 2

Jetzt nimmst du das längere Ende, welches auf der rechten Seite der Krawatte sein sollte, und wickelst es einmal hinten um die Krawatte. Also um beide “Strippen” der Krawatte und schwingst es vorne hinüber. Wir brauchen nun eine Lasche, um den Knoten zu beenden. Am besten bildest du mit zwei oder drei Fingern deiner linken Hand einen Hohlraum zwischen dem Krawattenknoten und dem Rest der Krawatte. Mit „Rest“ meine ich den langen Strippen, den du grade von hinten um beide, vom Hals kommenden, Krawattenteile wickelst. Diesen wirfst du jetzt vorne rüber, sodass deine Finger zwischen den vom Hals kommenden Fäden und der soeben geworfenen Krawatte liegen.

Schritt 3 – Fast geschafft

Noch einmal mit der Krawatte von hinten um den rechten Strick, der von deinem Kragen aus kommt, durch das Dreieck und durch die Lasche, die du durch einwickeln deiner Finger gebildet hast.

Den Knoten kannst du jetzt noch an dem hinteren, kurzen Ende fest und an die richtige Position an deinem Hals ziehen. Etwas richten und fertig.

Herzlichen Glückwunsch, du hast einen einfachen Windsor Krawattenknoten gebunden.

Ich habe dir noch die Vor- und Nachteile dieses Knotens versprochen. Hier sind Sie:

 

Einfacher Windsor vor und Nachteile

Einfacher Windsor vor und Nachteile

Fazit

Der einfache Windsor-Krawattenknoten ist schnell gebunden und sieht gut aus. Er macht einen jungen Eindruck und erweckt nicht diese elegante, zugeknotete Impression, den ein gut gebundener doppelter Windsor-Krawattenknoten schnell vermitteln kann. Allerdings passt er nicht zu einem hochkarätigem Anlass wie einer Hochzeit. Dafür ist der doppelte Windsor die bessere Wahl.
Für die Nutzung im Büro ist der einfache Windsor jedoch bestens geeignet. Er sieht auch dann noch gut aus, wenn der oberste Knopf vom Hemd geöffnet und die Krawatte etwas lockerer getragen wird.

Wie stehst du zu dem Thema Krawatte? Welchen Knoten bevorzugst du?

Stephan Ochwald-van Hasz Administrator

Hey, ich bin Stephan, der Mr hinter Mr & Mrs Lifestyle.

Zusätzlich zu den administrativen Tätigkeiten hier, bin ich der Autor hinter der Men’s corner. Dort wird Klartext gesprochen. Schaut mal vorbei.

Wenn ich mal nicht hier tätig bin, bin ich im Triathlon unterwegs. Das magische Dreierlei aus schwimmen, radfahren und laufen. Das hält meinen Kopf frei, damit ich noch mehr Ideen für diese Seite entwickeln kann. Zusätzlich hält es mich fit und für die Augen der Mrs attraktiv 😉 Das ist in einer Ehe ja auch nicht unwichtig.

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Reisetagebuch Dänemark – Die Vorfreude – 2020
Nächster Beitrag
Doppelter Windsor Krawattenknoten, Schritt für Schritt

Related Posts

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

[…] habe die Anleitung für dich auch in einem weiteren Blogpost geschrieben. Schau doch mal vorbei. Hier erfährst du, wie du den einfachen Windsor Krawattenknoten bindest und hier, wie du den doppelten […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü