Einrichtungsstile: Hamptons Style

Glamourös und luxuriös sind die ersten beiden Worte, die einem bei dem Hamptons Style einfallen. Das ist dem Einfluss der nahe gelegenen Großstadt New York geschuldet. Aber wenn man genauer hinschaut sieht man auch, dass dieser Stil sehr bodenständig und gemütlich ist.

Ursprung des Hamptons Style 

Als Hamptons wird ein Gebiet am südlichsten Zipfel von Long Island bezeichnet in dem gleich mehrere Städte den Namenszusatz Hampton tragen. Die New Yorker haben diesen wunderschönen Küstenstreifen für sich entdeckt. Mit 130km Entfernung ist er für die gut betuchten Bewohner Manhattans schnell zu erreichen und somit entwickelte sich dort ein ganz besonderer Stil. (Zur Einordnung: 130km ist ungefähr die Strecke zwischen Hamburg und Bremen.)
Der maritim-gemütliche Stil der amerikanischen Ostküste, der so genannte Coastal Living, vermischte sich mit der Extravaganz der Stadt zum allseits beliebten Hamptons Style.

Aussehen des Hamptons Style 

Dieser Mix vereint das Beste aus beiden Welten. Die vorherrschende Farben sind Weiß und Naturtöne aus der Sand-, Grau- und Braunpalette. Farbliche Akzente, die durch die gediegenen Grundfarben umso mehr strahlen, sind pastellige Blau- und Grüntöne.
Tischplatten und Sideboards aus Massivholz sorgen für ein warmes und wohliges Gefühl. Genauso wie die restlichen Möbel aus natürlichen und hochwertigen Materialien. Am häufigsten werden Baumwolle, Leinen, Hanf, Kokos, Sisal, Rattan und Flechtwerk genutzt. Die handwerklichen Details dürfen hier auch gerne mal verspielt sein.
Polster dürfen gemustert daher kommen: Streifen, Karos und Jacquard tragen zu einem bodenständigen und heimeligen Hamptons Ambiente bei.
Fronten in der Küche und an den Schränken sind typischerweise kassiert. Dadurch entsteht ein leichter Einschlag in die Richtung des Landhaus Stils, was im Hampton Style aber durchaus gewollt ist.
Auch Metall findet Verwendung in Leuchtenfüßen, Beschlägen und Griffen. Hierbei wird entweder gebürsteter Stahl für einen kühl-modernen Akzent genutzt oder Kupfer und Messing um eine traditionellere Linie zu fahren.
Raffrollos, Quilts, Teppiche und maritime Dekoration perfektionieren den Hamptons Style.

>>> Ein verspielter Look ist eher dein Ding? Dann schau dir den Shabby Chic Stil an

Impressionen

Moderne Kassettenfront in einer geräumigen, weißen Küche Bild: Mark Mccammon via pexels

 

Der Kamin ist im klassischen Hamptons Style umrandet

Neutrale Sandtöne an den Wänden, Muster und strahlende Blautöne auf den Kissen und Leinen als Material Bild: Neonbrand via unsplash

Naturalness treffen auf Leinensofa und Kissen mit geometrischen Mustern Bild: Krystal Black via unsplash

Ein luxuriöses, gestepptes Betthaupt in Beige kombiniert mit blauen Kissen. Auch wenn die Frasen ein wenig Boho-Flair rein bringen und die Bank etwas an den Industrial Style erinnert. Bild: Khloe Arledge via unsplash

Hamptons

Schwere Stühle, Leinen als Material, Sand- und Brauntöne und als farbliche Akzente blaue Kissen. Bild: Francesca Tosolini via unsplash

  • My Articles
Marina Ochwald Administrator
Gründerin von Mr & Mrs Lifestyle

Hi, mein Name ist Marina. Ich bin Gründerin von Mr & Mrs Lifestyle und blogge hier auch regelmäßig. 

Wenn man mich nicht an der Arbeit findet, dann bin ich meistens in der Nähe eines Hundes anzutreffen. Wir haben selber zwei Fellnasen, Billy und Danny, aber auch sonst bin ich verrückt nach Hunden. Wenn die beiden also mal nicht mit uns unterwegs sind, zieht es mich immer magisch zu allen anderen Hunden hin. Ansonsten verbringe ich noch viel Zeit mit der Nase in Büchern. Ich lese für mein Leben gerne. Fast alles. Außer Bedienungsanleitungen und Historienromane. Die Anleitungen nicht weil sie meistens schlecht übersetzt sind und Historienromane nicht weil ich glaube, dass sie erfunden wurden um mich zu quälen. 

Falls ihr noch Fragen zu meiner Person habt, dürft ihr mir gerne eine Mail schreiben. Ich schreibe auch zurück. 

follow me
, ,
Vorheriger Beitrag
Triathlon, der Sport des Mr
Nächster Beitrag
Waldsee und Geleucht in Moers

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü