Einrichtungsstile: Industrial Style

Der Industrial Style ist auch unter dem Namen Factory Design bekannt. Möbel und Accessoires, die einmal in Fabriken beheimatet waren, ziehen für diesen Stil in das heimische Wohnzimmer ein. Die Möbel bestechen durch Funktionalität und ihre Ecken und Kanten.

Ursprung des Industrial Style

Während Möbel und Dekoration immer moderner und glatter wurden, entwickelte sich in den USA  und England in den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts der Industrial Style. In New York erfreute er sich in den 60er Jahren seiner Berühmtheit und schwappte in den 80er und 90er Jahren dann auch über den großen Teich nach Deutschland. Ehemalige Industrieanlagen wurden zuerst von Künstlern als Ateliers entdeckt bevor sie zu Atelierswohnungen und Lofts umgebaut wurden, die sich perfekt als Kulisse für den Industrial Style eignen.

Aussehen des Industrial Style

Metal und Holz bilden den Kern des Industrial Style. Hierbei ist es besonders wichtig, dass das Raue und Unfertige bzw. das Vergangene im Vordergrund steht. Holz darf gerne Macken haben und ihm muss anzumerken sein, dass darauf gearbeitet wurde. Auch Metall darf angesehen werden, dass eine Vorgeschichte hat. Abgeplatzte Farbe und Rost sind genauso willkommen wie einige gezielt eingesetzte metallisch glänzende Dekorationsartikel. Unvollkommenheit ist das Zauberwort bei diesem Stil.
Dabei wird eine gewisse Verwandtschaft zu Shabby Chic. Aber im Gegensatz zum Shabby Chic fehlt im Industrial Style der romantisch anmutende Aspekt. Die Nähe zum Vintage Stil ist daher viel größer.
Leder ist gerade im Wohnzimmerbereich ein willkommenes Material. Chesterfield Möbel verleihen dem Wohnraum gleichzeitig Wärme und Authentizität. Und nicht nur bei Möbeln, wie zum Beispiel Spinde, Industrieleuchten und umfunktionierte Arbeitsgeräten, werden Gegenstände aus der Industrie herangezogen. Alte Reklametafeln, Zahnräder, Drahtkörbe und viel mehr kann im Industrial Style zur Dekoration herangezogen werden.
Passend zu unverputzten Wänden und Betonböden hält sich der Stil farblich eher im Bereich der Grautöne und erdiger Brauntöne auf. Gedecktes Orange oder Rostrot sind auch willkommen. Um dem Stil eine eigene Note einzuhauchen, können aber auch andere Farben, in Maßen, kombiniert werden.

>>> Wenn du ein Globetrotter bist, dann gefällt dir vielleicht der Kolonialstil besser 

Impressionen

Industrial_Wohnzimmer

Couch im Chesterfield Stil, Frost an den Wänden und sichtbare Rohre zeichnen den Industrial Style aus (Foto: Dallin Hassard via Unsplash)

Industrial_cafe

Unverputzte Wände und industriell anmutende Lampen machen dieses Café im Industrial Style aus (Foto: Toa Heftiba via Unsplash)

Industrial

Zu den unverputzten Wänden und dem Sofa gesellt sich hier ein Regal aus Metal mit Holzböden und Metalkoffer als Deko (Foto: Sabri Tuzcu via Unsplash)

Industrial_Wandregal

Auch einzelne Glühbirnen und Drahtkörbe zur Aufbewahrung sind typisch (Foto: Toa Heftiba via Unsplash)

Industrial_Umkleideraum

Ein Umkleideraum in grau mit Betonbänken und Spinden in industrieller Nummerierung (Foto: Jan Laugesen via Unsplash)

Industrial_Roststern

Ein typisches Dekoelement in Rostoptik (Foto: Dmitry Zvolskiy via pexels)

  • My Articles
Marina Ochwald Administrator
Gründerin von Mr & Mrs Lifestyle

Hi, mein Name ist Marina. Ich bin Gründerin von Mr & Mrs Lifestyle und blogge hier auch regelmäßig. 

Wenn man mich nicht an der Arbeit findet, dann bin ich meistens in der Nähe eines Hundes anzutreffen. Wir haben selber zwei Fellnasen, Billy und Danny, aber auch sonst bin ich verrückt nach Hunden. Wenn die beiden also mal nicht mit uns unterwegs sind, zieht es mich immer magisch zu allen anderen Hunden hin. Ansonsten verbringe ich noch viel Zeit mit der Nase in Büchern. Ich lese für mein Leben gerne. Fast alles. Außer Bedienungsanleitungen und Historienromane. Die Anleitungen nicht weil sie meistens schlecht übersetzt sind und Historienromane nicht weil ich glaube, dass sie erfunden wurden um mich zu quälen. 

Falls ihr noch Fragen zu meiner Person habt, dürft ihr mir gerne eine Mail schreiben. Ich schreibe auch zurück. 

follow me
Vorheriger Beitrag
Einrichtungsstile: Kolonialstil
Nächster Beitrag
Nachhaltigkeit bei Mr & Mrs Lifestyle

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü