Waldsee und Geleucht in Moers

Waldsee, Moers | 5,68km | 2 Stunden

Unser letzter Ausflug ging nach Moers, an die Grenze zu Duisburg. Bilder vom Waldsee hast du bestimmt schon oft in unseren sozialen Medien gesehen. Für diese Runde haben wir noch einen Schwenk durch den Wald und an ein paar Feldern vorbei gemacht um dann noch den Ausblick vom Geleucht auf der Halde Rheinpreußen zu geniessen.
Wir würden einen Jogger für die Kleinsten empfehlen, da der Boden stellenweise sehr von Wurzeln und Steinen durchzogen ist. Sie ist aber auch mit Stadtbuggy zu bewältigen – nur etwas anstrengender.

Vom Parkplatz aus geht es direkt auf kleinen Wegen in Richtung See

Hinter den toten Gleisen wird es etwas frickelig. Oder ihr biegt schon ein paar Meter vorher ab.

Hier könnte man schon zum See runter kommen. Mit trittsicheren Kindern und besser ohne Buggy.

Ein erster Blick auf den See

Der erste Strand auf der Runde. Hier können sich die Fellnasen abkühlen. Für kleine Kinder ist die Stelle aber ein bisschen zu steil.

Und weiter geht die Runde…

Zwischendurch kann man Enten oder, wie hier, Blesshühner auf dem See entdecken. In diesem Fall mit ihren Küken.

Im Sommer sieht der Zugang zum nächsten Strand fast verwunschen aus. Dahinter geht es ganz flach an den See – also für Groß, Klein und Vierbeiner geeignet.

Auch von dem langen Strand, wie wir ihn nennen, hat man einen tollen Blick auf das Geleucht

Und auch wenn man nicht auf den See blickt, kann man hier einiges am Wegesrand entdecken.

Bevor wir uns vom See entfernen und den ersten kleinen Anstieg in Angriff nehmen, verschnaufen wir noch mal kurz im Schatten.

Ein kleines Waldstück verbindet den See mit den Feldern. Vorsicht, es sieht idyllisch aus aber die Autobahn führt daneben entlang.

Das Ziel vor Augen, die Felder rechts und links

Wenn man Glück hat, stehen die Pferde auf der Koppel und können bewundert werden.

Da kommt Sommerfeeling auf, oder?

Mittlerweile sind wir schon etwas näher an unserem Ziel

Und schieben munter weiter

Das Geleucht ruft und mit ihm ein toller Ausblick

Oben angekommen sehen wir Windräder,…

…natürlich den Waldsee,…

…und den Rhein. Bevor es wieder zurück zum Parkplatz geht.

 

Kind: Kleine Kinder können im Sommer toll ihre Füße in den Waldsee strecken oder sich anderweitig mit dem Wasser vergnügen. Wenn die Pferde auf den Feldern stehen sind die natürlich auch auch ein interessanter Anblick. Unterwegs gibt es natürlich immer viel aus der Natur zu entdecken. Der Ausblick von der Halde ist aber wohl eher für Eltern oder größere Kinder interessant.

Hunde: Der Waldsee ist eine Hunde-Freilauffläche. Hier können sich die Fellnasen austoben und immer mal wieder im See schwimmen. Natürlich sollte man trotzdem Rücksicht aufeinander nehmen, zumal bei gutem Wetter natürlich nicht nur viele Hunde mit ihren Menschen hier sind sondern auch ‚normale‘ Spaziergänger und ganzjährig die Angler der beiden ansässigen Angelvereine.

Parken: Am Waldsee gibt es zwei kostenfreie Parkplätze. Den Einen findest du direkt an dem Startpunkt unseres Ausflugs, den wir wieder für dich bei Komoot getrackt haben.

Essen: In unmittelbarer Umgebung befindet sich keine Form von Gastronomie. Also packt ihr euch am besten selber eine Kleinigkeit ein, wenn ihr wisst, dass es unterwegs zu Hungerattacken kommen könnte.

Kosten: Keine

Sonstiges: Wer nicht so gut mit freilaufenden Hunden klar kommt, sollte diesen Ausflug besser auslassen, da hier immer viele Hunde unterwegs sind.
Dass die Pferde nicht zu füttern sind, versteht sich natürlich auch von selbst.
Die Runde kann bei Bedarf an diversen Stellen abgekürzt werden. Schau dafür einfach hin und wieder auf das Kartenmaterial und passe sie nach deinen Bedürfnissen an.

ACHTUNG: Der Waldsee ist eine ehemalige Kiesgrube und wenn du aufmerksam rein schaust siehst du noch immer an vielen Stellen Metalstreben, die bis kurz unter die Oberfläche ragen. Es hat also einen guten Grund, dass baden und schwimmen hier verboten sind.

 

Falls dir unser Artikel Lust darauf gemacht, diese Tour auch zu machen, haben wir sie für dich in der App Komoot gespeichert. Einfach hier klicken. Auf unserem YouTube-Kanal kannst du dir unseren Ausflug auch jetzt direkt hier ansehen.

Viel Spaß,
Stephan & Marina mit Junior, Billy & Danny

  • My Articles
Marina Ochwald Administrator
Gründerin von Mr & Mrs Lifestyle

Hi, mein Name ist Marina. Ich bin Gründerin von Mr & Mrs Lifestyle und blogge hier auch regelmäßig. 

Wenn man mich nicht an der Arbeit findet, dann bin ich meistens in der Nähe eines Hundes anzutreffen. Wir haben selber zwei Fellnasen, Billy und Danny, aber auch sonst bin ich verrückt nach Hunden. Wenn die beiden also mal nicht mit uns unterwegs sind, zieht es mich immer magisch zu allen anderen Hunden hin. Ansonsten verbringe ich noch viel Zeit mit der Nase in Büchern. Ich lese für mein Leben gerne. Fast alles. Außer Bedienungsanleitungen und Historienromane. Die Anleitungen nicht weil sie meistens schlecht übersetzt sind und Historienromane nicht weil ich glaube, dass sie erfunden wurden um mich zu quälen. 

Falls ihr noch Fragen zu meiner Person habt, dürft ihr mir gerne eine Mail schreiben. Ich schreibe auch zurück. 

follow me
, ,
Vorheriger Beitrag
Einrichtungsstile: Hamptons Style
Nächster Beitrag
Why so serious?

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü