Wie gelingt dir die perfekte Rasur?

Es ist 16 Uhr, ich schaue in den Spiegel als mir auffällt, dass meine Rasur noch immer makellos ist. Das war nicht immer so. In der Vergangenheit hatte ich am Nachmittag bereits immer wieder einen Bartschatten im Gesicht. Meistens war meine Rasur, wie ich es jeden morgen mache, nicht sehr ordentlich.
Ich war immer der Meinung eine ordentliche und perfekte Rasur benötigt viel Zeit, die ich mir morgens nicht nehmen wollte. Dem ist jedoch nicht so. Hier bekommst du einige grundlegende Tipps und Tricks für eine ordentlichen und perfekte Rasur.

Eine gründliche, langanhaltende und perfekte Rasur bedarf nicht viel. Du musst nur einige Tipps und Tricks berücksichtigen und du siehst den ganzen Tag wie frisch Rasiert aus. Ich werde dir in diesem Artikel diese Tipps und Tricks verraten.
Auch erkläre ich dir wie du diese Zeitsparend anwenden kannst, damit du den ganzen Tag gut aussiehst, denn wer gut aussieht, fühlt sich auch gut. Probiere es mal aus, du wirst über das Ergebnis verwundert sein, deine bessere Hälfte auch. Trust me on this.

Was benötigst du für die perfekte Rasur?

perfekte Rasur

Du benötigst nicht vieles, außer einem Rasierer mit scharfer Klinge, und deinem Rasierschaum eigentlich fast nichts. Empfehlenswert ist es, ein Waschbecken und heißes Wasser zur Verfügung zu haben. Aber das sollte heutzutage in unserer westlichen Welt normal sein. Also sehe ich das mal als gegeben an.

Was wirklich wichtig ist, ist dass dein Rasierer wirklich scharf ist. Eine Klinge die du mehr als zwei Wochen im Einsatz hast, ist in der Regel hinüber und rasiert nicht mehr richtig. Das merkst du aber zügig. Es spielt keine Rolle ob du nun einen Rasierer, einen Rasier Hobel oder gar ein Rasiermesser verwendest. Ich persönlich verwende einen “normalen” Rasierer. Wichtig ist, dass die Klinge scharf ist. Egal was du zum Rasieren verwendest. Ich denke das hab ich jetzt oft genug erwähnt, oder?

Gesicht mit warmen Wasser befeuchten

Es ist wichtig das Gesicht mit warmen Wasser zu befeuchten. Zumindest den Bereich, den du rasieren möchtest. Durch das befeuchten weichst du die bestehenden Bartstoppeln an, sodass du diese leichter rasieren kannst. Weiter öffnen sich die Poren etwas, wenn du das mit warmen Wasser machst. Dadurch wird die Rasur ordentlicher.

Gut einschäumen

Klingt logisch, es ist aber wichtig, dass du einen guten Schaum verwendest. Ich persönlich bin ganz klassisch auf einen Rasierpinsel und Rasierseife gewechselt. Du musst den Schaum so auftragen, dass eine feste Schicht des Schaumes entsteht. Diese Schicht sollte auch dicht sein. Das heißt es sollten keine flecken der Haut mehr zu erkennen sein.

Die perfekte Rasur

Nun ist es wichtig, dass du dich richtig rasiert. Zuerst musst du eine scharfe Klinge nutzen, das ist ganz besonders wichtig damit die Rasur auch ordentlich und gut wird. Bei der eigentlichen Rasur ist es wichtig, dass du mit dem Strich rasierst, also mit der Richtung in der deine Barthaare wachsen. Dies am besten mit langen, gleichmäßigen und langsamen Zügen. Ein wildes Gekratze hilft dir nicht weiter. Das schafft nur Hautreizungen.

Ist eine zweite Rasur notwendig?

Falls du nachher zu einem besonderen Anlass gehst, oder du einfach nur besonders gründlich rasiert aussehen möchtest, kannst du dich ein zweites mal rasieren. Dabei gilt es sich wieder gut einzuschäumen und erneut den Rasierer zu schwingen. Diesmal jedoch gegen den Strich. Damit erwischt du dann auch das letzte bisschen, was vorher noch nicht optimal geschnitten wurde.

Reste des Rasierschaumes entfernen

Jetzt ist es in der Regel so, dass du nach dem Rasieren noch Reste vom Rasierschaum im Gesicht hast. Diese solltest du am besten mit eiskaltem Wasser entfernen. Das kostet zwar etwas Überwindung, macht sich aber bezahlt. Damit gibt du deiner Rasur den letzten perfekten schliff. Durch das kalte Wasser schließen sich die Poren wieder, wodurch sich die Rasur noch glatter anfühlen wird. Versuch es doch einfach mal.

Fertig, was jetzt?

Die perfekte Rasur, du hast alles dafür getan. Dein Gesicht ist Glatt wie ein Baby Popo. Well done! 
Du solltest jedoch überlegen noch etwas After-Shave aufzutragen. Nicht wegen dem Geruch, nein, wegen der pflegenden Wirkung. Eventuelle Hautreizungen werden gelindert und du tust deiner Haut einfach etwas gutes. Machen wir uns nichts vor, aber eine Rasur – auch wenn es die perfekte Rasur ist – ist für die betroffene Haut Stress, den kannst du so ein bisschen mindern. Mein Papa sagt immer:

Aftershave ist das Feierabend Bier für die Haut

Eine letzte Anmerkung

Wenn du dich schneidest, ist es normal eine ecke Toilettenpapier darauf zu machen. Nur bitte, bitte – jetzt gut aufpassen – geh mit den Resten im Gesicht nicht vor die Türe. Nach 5 Minuten machst du es einfach ab. Bis dahin sollte die Blutung gestillt sein.

Stephan Ochwald-van Hasz Administrator

Hey, ich bin Stephan, der Mr hinter Mr & Mrs Lifestyle.

Zusätzlich zu den administrativen Tätigkeiten hier, bin ich der Autor hinter der Gentlemen’s corner. Dort wird Klartext gesprochen. Schaut mal vorbei.

Wenn ich mal nicht hier tätig bin, bin ich im Triathlon unterwegs. Das magische Dreierlei aus schwimmen, radfahren und laufen. Das hält meinen Kopf frei, damit ich noch mehr Ideen für diese Seite entwickeln kann. Zusätzlich hält es mich fit und für die Augen der Mrs attraktiv 😉 Das ist in einer Ehe ja auch nicht unwichtig.

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Mr & Mrs Lifestyle werden Eltern
Nächster Beitrag
Wellness à la Mr & Mrs Lifestyle

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü